Hongkong – Stoppover

Im Dezember 2018 startete ich meine fast 7wöchige Reise an die Ostküste Australiens, um Land und Leute, sowie die Unterwasserwelt kennen zu lernen. 
Begonnen habe ich die Reise jedoch mit einem Stopppover in Hongkong.
Bei Nacht finde ich Hongkong besonders cool. Hier die abendliche Lasershow, eine Dachterrasse eines Kaufhauses und der Blick auf Riesenrad. 

Was ich natürlich auch massiv gefeiert habe, ist das Essen. Hier mal irgendwelche mega scharften Muscheln auf dem Nachtmarkt. 

Darunter Spicy Chicken Hot Pot (oder wie das hieß) mit extrem gutem Seetang. Wahnsinn, aber da lief die Nase und die Augen tränten. 

Das Metro, Bus, Straßenbahn und Fährensystem in Hongkong ist übringens ausgezeichnet. 

Der Buddhismus spielt natürlich eine große Rolle in Hongkong. Ob sich der Besuch des riesigen Buddha vor der Stadt lohnt, muss überlegt werden. Besser ist sicher der Besuch des Peak, mit Ausblick über die ganze Stadt. Bei mir spielte leider das Wetter nicht mit. 

Kann man also den Besuch von Hongkong empfehlen? Ich würde sagen: definitiv. 
Super Essen ohne Ende. Shopping ohne Ende und einfach beeindruckend. 

Nächster Stopp: Cairns und das Great Barrier Reef

Schreibe einen Kommentar